TV Schattdorf: «Wir sind breit aufgestellt»

Verschiedene Gastvereine stellen sich vor ihrem Auftritt am Schwyzer Kantonalturnfest kurz vor. Heute: Der Turnverein Schattdorf aus dem Kanton Uri, der eine der besten Barren-Riegen des Landes stellt.

Name: Turnverein Schattdorf.
Jüngste Erfolge: 2016 und 2017 an den Schweizer Meisterschaften im Vereinsturnen jeweils auf dem fünften Rang am Barren. 2015 reichte es zu Platz sieben.
Turnfest-Resultat 2017: 24. Rang (4. Stärkeklasse) mit 26,58 Punkten am Zürcher Kantonalturnfest in Rikon.
Anzahl Turner/innen am KTF 2018: 35
Disziplinen am KTF 2018: Barren, Schaukelring, Team Aerobic
Stärkeklasse am KTF 2018: 4

Vier Fragen an Oberturner Reto Baumann:

Jeder Turnverein hat sein eigenes Gesicht. Wie würdest du einem anderen Turner deinen Verein in ein paar Sätzen vorstellen?
Ambitioniert beim Turnen und Feiern. 🙂 Die Stärken sind ganz klar beim Geräteturnen, wo wir mit der Einzelturnriege auch immer wieder talentierten Nachwuchs fördern. Mit dem polysportiven Fitnessteam und dem Team Aerobic sind wir jedoch breit aufgestellt und bieten für jeden etwas.

Welche sind eure stärksten Disziplinen – und von welchen lässt ihr lieber die Finger? 
Die Stärken sind wir am Barren und an den Schaukelringen. Bei Leichtathletik-Disziplinen ist uns mittlerweile das Personal ausgegangen. Dort kommen wir nicht mehr annähernd an hohe Punktzahlen.

Warum habt ihr euch für das Schwyzer Kantonalturnfest entschieden?
Wir wollten an ein Turnfest in der Nähe. Zudem wurden wir persönlich von den Veranstaltern angefragt. Traditionell pflegen wir durch den ehemaligen Zentralschweizer Kunstturnverband enge Beziehungen zu Turnvereinen im Kanton Schwyz.

Habt ihr euch für das Turnfest ein konkretes Ziel gesetzt? 
Es wäre schön, wieder einmal die 28-Punkte-Marke zu knacken. In den vergangen Jahren haben wir uns jedoch immer weiter davon entfernt.